Fr

03

Sep

2021

Sandra Weeser leitet heiße Wahlkampfphase in Rengsdorf ein - Neues Freiheitsmobil eingeweiht

Die amtierenden Bundestagsabgeordnete und hiesige Direktkandidatin der FDP, Sandra Weeser, hat am Samstag die heiße Phase des Bundestagswahlkampfs in Rengsdorf eingeläutet. Gemeinsam mit den FDP-Kreisverbänden Neuwied und Altenkirchen geht sie dabei neue Wege: In den kommenden vier Wochen wird Sandra Weeser mit einem neuartigen, multimedialen Freiheitsmobil durch den Wahlkreis touren. Der alte Wahlkampfstand mit Sonnenschirmen und Kugelschreibern gehört damit endgültig der Vergangenheit an. 

 

„Als zukunftsorientierte Partei wollten wir einen Wahlkampf gestalten, der zu uns passt, der modern, bürgernah und innovativ ist“, erklärte Weeser anlässlich der Einweihung des Freiheitsmobils. Bei dem Freiheitsmobil handelt es sich um einen mobilen Showroom, der schon aus der Ferne direkt ins Auge sticht, eine kommunikationsanregende Atmosphäre für Bürgerdialoge schafft und durch seine interaktiven Screens besonders geeignet ist, politische Botschaften anschaulich zu transportieren. „Den Bürgern können wir dadurch ein Maximum an Information bieten“, erklärt Weeser. 

 

Und genau das, so Weeser, sei in diesem Wahlkampf wichtiger denn je. „Die Entscheidungen der nächsten Regierung werden prägend für die nächsten Jahrzehnte sein. Wir müssen nach Corona unserer Wirtschaft zu neuem Auftrieb verhelfen, Tempo beim Klimaschutz machen und unsere Schulen endlich in das 21. Jahrhundert bringen. In dieser Zeit sind wir bereit, mit unseren Ideen staatspolitische Verantwortung zu übernehmen. Denn nie gab es mehr zu tun und nie hatten wir mehr Lust, zu regieren und unser Land voranzubringen.“ 

 

Der Vorsitzender der FDP Rengsdorf-Waldbreitbach, Tim-Jonas Löbeth, sagte: „Wir erfinden mit dem Freiheitsmobil unseren Wahlkampf neu und sind damit ein Pionier in der Parteienlandschaft. Machbar ist das nur dank unserer vielen aktiven Mitglieder, die im Team leidenschaftlich für den Liberalismus und unsere politischen Ideen kämpfen. Uns alle treibt die Vision an, unsere Heimat – sei es in den Kommunen, im Land oder im Bund – fit für die Zukunft zu machen, um auch nachfolgenden Generationen ein Leben in Wohlstand und Freiheit zu ermöglichen.“

Do

02

Sep

2021

RheinCleanUp Day 2021 – Veränderung beginnt mit DIR!

Am Samstag, den 11.September 2021 von 9-11 Uhr sind fleißige Helferinnen und Helfer nach Bad Hönningen eingeladen, um im Zuge des RhineCleanUp Day das Rheinufer vom Müll zu befreien.

 

Bad Hönningen // Der Rhein ist mehr als ein Fluss, er gibt uns Rheinländern erst das richtige Lebensgefühl. Leider hat der Rhein über die Jahrzehnte gelitten und noch heute wird er fortlaufend im wahrsten Sinne des Wortes vermüllt. Dieser Müll, zumeist Plastik, landet dann in unseren Meeren. 

 

Die FDP Linz – Unkel – Bad Hönningen unterstützt die Initiative rhinecleanup.org mit dem Ziel, den Rhein vom Müll zu befreien und das individuelle Bewusstsein zu schärfen. „Veränderung beginnt mit Dir! Jeder von uns kann durch verantwortungsvolles Handeln sofort und effektiv einen großen Unterschied für unsere Umwelt und damit für das Leben unserer Kinder machen. Der Klimawandel ist kein fiktives Szenario. Klimawandel ist Realität. Es gab nie mehr zu tun als heute und es ist jetzt die Zeit, mit beiden Händen anzupacken. Unterstützen Sie die Aktion und packen Sie mit an“, lädt Philipp Amberg, Vorsitzender des FDP-Amtsverbands, alle Interessierten ein.

mehr lesen

Do

12

Aug

2021

FDP leitet auf Parteitag Generationswechsel ein

Waldemar Bondza hat nach zwei Amtszeiten den Staffelstab als Vorsitzender des FDP-Amtsverband Linz, Bad Hönningen, Unkel an den Linzer Philipp Amberg übergeben. Zusammen mit Sebastian Nelles, Waldemar Bondza und Steffen Becker legt der neue Vorstand seinen Fokus auf die Stärkung der Partei auf regionaler Ebene. Als Gast stimmte MdB Sandra Weeser die Liberalen auf den anstehenden Bundestagswahlkampf ein.

mehr lesen