NEUWIED NEUGESTALTEN: JULIS BESCHLIESSEN LEITBILD FÜR STADTENTWICKLUNGSKONZEPT

Auf ihrem Open Think Tank am Samstag, den 17.11.2018 haben die Jungen Liberalen Neuwied ein Leitbild für die Stadtentwicklung beschlossen und präsentiert. Unter dem Titel „Neuwied Neugestalten“ wollen die JuLis die Neuausrichtung der Stadt Neuwied in Zukunft mit starken Ideen vorantreiben.

LANGWIERIGER UND VIELSEITIGER PROZESS

„Die Stadtentwicklung ist ein langwieriger und thematisch vielseitiger Prozess, der uns in den nächsten 5-10 Jahren intensiv beschäftigen wird. Genau das macht es für die Bürgerinnen und Bürger schwierig, bei der Stadtentwicklung übergeordnete und langfristige Postionen von politischen Akteuren zu identifizieren“, erklärt Noah Löwenstein, stellvertretender Kreisvorsitzender. Aus diesem Grund hätten die JuLis ein Leitbild erschaffen, in dem konkrete Handlungsfelder auf der Grundlage des Status Quo benannt würden und außerdem klar festgehalten werde, wie man sich die Gestaltung des gesamten Stadtentwicklungsprozesses in der Zukunft vorstellt. Es ist Zeit für einen Aufbruch in Neuwied und wir werden uns daher mutig und entschlossen in die Stadtentwicklung einbringen.“

DIALOG MIT DEN NEUWIEDER BÜRGERN

Besonderen Wert legen die JuLis darauf, dass dieses Leitbild auf Grundlage zahlreicher Gespräche mit Neuwieder Bürgern entstanden ist und somit die Sicht der Bevölkerung widerspiegele. „Wir haben uns umgehört, haben mit den Neuwiedern gesprochen und wollten wissen: Wie wird Neuwied aktuell gesehen? Was sind die Stärken und Schwächen unserer Stadt? Wie stellen sich die Menschen ihre Heimat in 10-20 Jahren vor?“, erklärt Tim-Jonas Löbeth, stellvertretender Kreisvorsitzender. Im Dialog mit den Bürgern habe man vielfältige Impressionen und spannende Beiträge aus zahlreichen Perspektiven erhalten. „Wir haben klar festgestellt, dass die Neuwieder sehr aktiv und interessiert sind, wenn es um die Entwicklung ihrer Heimat geht.“ Aus diesem Grund wolle man auch in Zukunft auf einen starken Dialog mit den Bürgern setzen. „Wenn die Stadt erfolgreich erneuert und die Bindung der Einwohner zu ihrer Heimat verstärkt werden soll, dann kann die Stadtentwicklung nur aus der Mitte der Bürgerinnen und Bürger erfolgen. Unser Anspruch ist es, in diesem Prozess ein wichtiger Impulsgeber sein.“

LEITBILD ALS FUNDAMENT FÜR SPANNENDE PROJEKTE

Andreas Büsch, stellvertretender Kreisvorsitzender, ergänzte: „Wir haben mit dem Leitbild ein starkes Fundament für all unsere weiteren politischen Projekte in Bezug auf die Stadtentwicklung geschaffen. Auf dieser Grundlage möchten wir nun konkrete Ideen ausarbeiten, mit denen wir unser Neuwied fit für die Zukunft machen können.“ Einige konkrete Projekte seien von den Neuwieder Bürgerinnen und Bürgern schon angesprochen worden. Man wolle die zahlreichen Ideen nun sammeln, zusammentragen und sie zu starken Projektideen formen. „Es ist schon einiges in Planung“, verrät Büsch. Man könne sich also schon auf einiges freuen.

DOWNLOAD

Das Leitbild zum Stadtentwicklungsprozess der Jungen Liberalen Neuwied kann hier heruntergeladen werden.