Wir brauchen ein modernes Einwanderungsgesetz.

Deutschland ist auf die Einwanderung von qualifizierten Menschen angewiesen. Dazu wollen wir die Blue-Card reformieren und ein Punktesystem schaffen, bei dem sich Menschen aus aller Welt um eine Einwanderung nach Deutschland bewerben können.

#Einwanderungsgesetz

 

Qualifizierte Mitarbeiter werden abgeschoben, weil sie als Flüchtlinge kamen, in ihrer Heimat aber kein Krieg mehr herrscht. Rechtlich ist das nicht zu beanstanden, weil ein Einwanderungsgesetz fehlt.

"Es ist ökonomischer Wahnsinn, dass wir gut integrierte und ausgebildete Menschen, die ihren Lebensunterhalt selbst verdienen, außer Landes bringen müssen, weil die Union ein modernes Einwanderungsrecht nach wie vor blockiert. Ludwig Erhard würde sich im Grabe umdrehen", Wolfgang Kubicki. 

Wir fordern ein #Einwanderungsgesetz mit 4 Türen.

  1. Die Erste heißt #Asyl: Da herein kommen jene Menschen, die individuell politisch verfolgt werden. Das sind nur sehr wenige.
  2. Die zweite Tür heißt: #Flucht. Kriegsflüchtlinge bekommen bei uns Schutz. Sobald ihre Heimat befriedet ist, müssen sie zurück – auch, um ihr Zuhause wiederaufzubauen.
  3. Durch die dritte Tür kommen qualifizierte #Zuwanderer: Diese sucht Deutschland aus. Sie müssen sich bewerben. Sie müssen sprachliche sowie berufliche Qualifikationen vorweisen und dürfen nicht in den Sozialstaat einwandern.
  4. Und die Tür Nummer vier geht nach außen auf: Alle die, die sich illegal bei uns aufhalten, müssen schnellstmöglich in ihre Heimat #zurück.

 

Wenn sich Flüchtlinge in Deutschland während ihres Aufenthaltes beruflich wie sprachlich qualifizieren, spricht nichts dagegen, dass sie sich für Tür 3 bewerben.