Amtsverband Linz am Rhein - Vorstandssitzung

„Sich stark machen für die Region“: das war das erklärte Ziel der Engagierten, die sich vergangene Woche zur turnusmäßigen Vorstandssitzung des FDP-Amtsverbands Linz am Rhein in Leubsdorf trafen. Schwerpunkthemen waren der behindertengerechte Umbau des Linzer Bahnhofs, die Digitalisierung in den Kommunen, die mögliche Brücke zwischen Linz und Remagen und die Förderung der lokalen Gewerbe durch die Politik. „Uns ist es wichtig, hier Politik für die Menschen vor Ort zu machen und die Basis zu schaffen, für eine erfolgreiche Zukunft unserer Kommunen“, fasste Amsverbandschef Waldemar Bondza das Ansinnen der Freien Demokraten zusammen. Als Vertreter des Amtsverbands Unkel nahm Dr. Helmut Sich (2 v.l.) an dem Treffen teil. V.l.n.r: Dr. Tobias Kador, Dr. Helmut Sich, Wilfried Kräften, Sabine Maria Gombert, Susanne Konzen-Henn, Amtsverbandsvorsitzender Waldemar Bondza, Benjamin Wildhirt und Kreisvorsitzender Alexander Buda. (CH)