Das Beste ist gerade gut genug

FDP-Spitzenkandidat Volker Wissing und Parteichef Christian Lindner haben den Endspurt zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz eingeläutet. Wissing machte deutlich: "Rheinland-Pfalz wird unter Wert regiert. Das Beste ist für Rheinland-Pfalz gerade gut genug. Das ist mein Anspruch." Lindner hob auf den Einsatz der Freien Demokraten für die individuellen Freiheiten in Deutschland ab.

Über 300 interessierte Bürger waren zur Veranstaltung der FDP Rheinland-Pfalz ins „Alte Kaufhaus“ in Landau gekommen. Wissing schwor die Anwesenden mit einer kämpferischen Rede auf die letzten sieben Tage bis zur Landtagswahl ein. "In der Bildung ist Rheinland-Pfalz Mittelmaß, unsere Straßen verkommen und die Eifel ist das größte Funkloch Deutschlands. Es ist an der Zeit, das zu ändern und die Potenziale des Landes zu wecken", verdeutlichte der Spitzenkandidat. In den Tagen bis zur Landtagswahl gebe es noch viel zu tun. Wissing stellte klar: "Wir stehen zu unseren Inhalten. Sie können uns beim Wort nehmen."

Eine Stimme für die Privatsphäre

Lindner warnte in seiner Rede vor dem schleichenden Verlust der individuellen Freiheit in Deutschland. Mit Blick auf das von der Bundesregierung geplante Verbot von Bargeldzahlungen über 5.000 Euro sagte Lindner: "Die Regierung will mit dem Bargeldverbot Geldwäsche und Kriminalität bekämpfen. In Italien gibt es diese Obergrenze schon. Haben sie gemerkt, dass sich die Mafia dadurch von ihrer Arbeit abhalten lässt?" Die gedruckte und geprägte Form der Freiheit wollten sich die Freidemokraten nicht nehmen lassen. "Eine Stimme für die Freien Demokraten am 13. März ist eine Stimme für Ihre Privatsphäre", hob Lindner hervor.

#SchauenWirNachVorn

Die Freien Demokraten sind überzeugt, dass die besten Zeiten für Rheinland-Pfalz noch kommen. Im Wahlaufruf sind die Ziele für die Zeit nach dem 13. März klar definiert. Unter anderem soll allen Kindern das bestmögliche frühkindliche Bildungsangebot zur Verfügung stehen, eine einzigartige Willkommenskultur für Unternehmen geschaffen und die Chancen daraus für alle Menschen nutzbar gemacht werden sowie der Staat sich auf seine Kernaufgaben konzentrieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0